Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 1. August 2021, 12:12



Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 Kater Nobby jetzt inkontinent ? 
Autor Nachricht

Registriert: 18. September 2020, 08:21
Beiträge: 5
Beitrag Kater Nobby jetzt inkontinent ?
schön das ich hier vielleicht ein paar Antworten bekomme.
Nobbys Geschichte kurz erzählt: Ich habe vor 5 Jahren noch als Tierarzthelferin in eine Praxis gearbeitet. Dort hat eines Tages ein junges Paar den Kleinen Kater abgegeben, mit dem Hinweis dass er nicht laufen kann. Er war ca.3 Monate alt.
Er hatte allerdings noch sehr viel Gefühl in den Zehen, war also nicht komplett gelähmt aber
seine Hinterbeinchen waren "versteift" duch Immobilität und er konnte damit nicht laufen. Er konnte ganz normal koten und urinieren. Ich bin Tierphysiotherapeutin und habe den kleinen mit nach Hause genommen um die Muskeln zu lösen. Er fing nach 3 Wochen mit dem "Laufen" an. Er wackelt seitdem wie mit einer sehr starken Ataxie hin und her und setzt sich dann aber auch wieder hin. Machmal steht er auch Minutenlang und beobachtet die Nachbarskatzen. In der Wohnung rutscht er mit dem Popo meist über den Boden, das war bisher ohne Urinverlust möglich. Er darf in den Garten wo er denn auch sehr viel die Beinchen benutzt.
Jetzt zum Problem: Er hat seit ca. 3 Jahren immer mal wieder eine Blasenentzündung. Daher darf er jetzt nur noch mit Windel in den Garten um eine neue "Infektionmöglichkeit" zu minimieren. Das ging bis vor 3 Wochen alles ganz gut. Allerdings hat er auch vorher mal im Schlaf Urintropfen verloren.
Seit ca. 3 Wochen verliert er beim Rutschen über den Boden so gut wie immer Urin, und zwar nicht nur ein paar Tropfen, sondern viel. Auch wenn er vorher auf dem Klo war kommt es häufig vor, dass er 5 Minuten später wieder eine Pfütze verliert. Es ist dann auch wieder viel . Er hat keine Schmerzen. Es ist keine Entzündung. Passendes Struvitfutter bekommt er. Allerdings habe ich bemerkt, dass er......hmmm wie soll ich das beschreiben???
wenn er über den Boden rutscht scheinbar einen "Impuls" bekommt, bei dem dann seine Beine reflexartig steif werden, und dann läuft er aus. Ich ziehe ihm jetzt seit 3 Tagen auch drinnen eine Windel an. Dazu diese Frage: Was mache ich wenn er durch den urin den er dann in der Windel hat nach urin stinkt. Wenn er im Garten war und dann ich die Windel auszog, war zwar auch mal was drin, aber dann wurde ja der POpo wieder trocken. jetzt ist der Popo immer nass und es stinkt.
Wenn er denn mittlerweile Missempfindungen hat oder weniger Kontrolle über den Urin muss er wohl immer windeln tragen, aber wie bekomme ich dann den Popo richtig sauber?
Leider hat keiner meiner Terärzte hierzu eine Meinung.
Kann er durch die Windel das normale urinieren verlernt haben? weil er da ja nur laufen lassen muss.
Es wäre schön wenn ich bei Euch ein paar Antworten bekommen könnte.

LG Constanze


19. September 2020, 08:40
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18. Oktober 2010, 10:17
Beiträge: 1969
Beitrag Re: Kater Nobby jetzt inkontinent ?
Hallo Constanze, als ich die Geschichte von Nobby gelesen habe kam mir direkt der Gedanke ob er im laufe der Jahre eine Überlaufblase bekommen hat. Als ich meine Emma bekam (Sie hat einen Schwanzabriss) wurde mir gesagt das sie selbstständig Urin absehzen kann, was auch zu stimmen schien. Sie machte selbstständig ins Katzenklo und die Menge schien auch normal. Leider verlohr sie bei Anstrengung (z.B. beim kletern) oder auch wenn sie in meinem Bett schlief immer wieder Urin. Mal mehr und mal weniger. Einmal wachte ich sogar pitschnass auf als sie auf mir schlief. Ich suchte mit ihr eine Tierärztin auf die auch eine Katze mit Schwanzabriss hatte. Sie untersuchte sie und diagnostizierte eine Überlaufblase. Emmas Blase war sehr voll, obwohl sie regelmäßig normale Mengen Urin absetzte. Die Tierärztin zeigte mir wie man die Blase ausdrückt und seit ich dies regelmäßig mache verliert sie auch keinen Urin mehr. Sie geht trotzdem aufs Katzenklo und setzt dort Urin ab. Ich kontrolliere die Blase morgens und Abends und wenn etwas darin ist drücke ich den restlichen Urin aus. Es gibt Tage da ist sie komplett leer, aber meistens zumindest halb voll.
Kannst du kontrollieren ob die Blase komplett leer wird und sie evtl. manuell entleeren?
Wegen der Windel fällt mir nur ein was ich im alten Forum mitgelesen hatte. Den Windelkatzen wurde das Hinerteil gewaschen und trocken geföhnt. Vieleicht meldet sich ja noch jemand mit Windel-katze
lg Karola

_________________
Liebe Grüße von Karola und ihren vielen Miezen


19. September 2020, 15:01
Profil

Registriert: 18. September 2020, 08:21
Beiträge: 5
Beitrag Re: Kater Nobby jetzt inkontinent ?
Hallo Karola. Danke für die Info. Ich wusste gar nicht, dass es eine Überlaufblase gibt. Wie wird die denn diagnostiziert? Ich wollte mir jetzt noch einen Termin holen in der Tierkinik zum Ultraschall der Blase. Bei der letzten Blasenentzündung hatte er schon eine Verdickung der Blasenwand. Dann kann ich danach ja mal direkt fragen in der Klinik.
Ich habe schon ein paar mal probiert die Blase auszudrücken. Einmal klappt es, einmal nicht. Ich werde mir das nochmal zeigen lassen.In den Videos dazu im Internet sieht das immer so einfach aus.
Ich habe im Moment das Problem,dass ich ihn nicht trocken bekomme. Windel ab ...Po feucht...abwischen...Windel dran....immer feucht. Ich wasche den Popo Abends "unter Protest" im Waschbecken, dann bekomme ich ihn aber nicht trocken. Dann kommt auf den feuchten Po wieder die Windel. Das ist ja für die Haut auch nicht gut.
Föhnen mag er nicht. Ich frage mich die ganze Zeit wie andere das machen????
Ich habe zwar geahnt das das irgendwann evtl kommen kann, aber jetzt bin ich trotzdem überfordert. Ich kenne leider niemanden hier mit einer Katze mit einem ähnlichen Problem.
Ich werde mal im Tierheim nachfragen. Die müssten sich damit doch auch auskennen.


19. September 2020, 19:06
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18. Oktober 2010, 10:17
Beiträge: 1969
Beitrag Re: Kater Nobby jetzt inkontinent ?
Das mit dem Blasen ausdrücken muss man üben. Wenn kazie und Frauchen das regelmäßig machen ist das kein Problem mehr. Wenn einmal was rausgekommen ist bist du ja auf dem richtigen Weg. Die Überlauf Blase bemerkt man daran das sie sehr voll ist. Wenn nichts mehr reingeht läuft sie über. Das müsstest du eigentlich selbst fühlen können. Wenn du die Blase gefunden hast. Beim Ausdrücken darfst du nicht so fest drücken. Ein sanfter kontinuierlicher Druck, dann öffnet sich der Schließmuskel und der Urin kommt raus. Bei Emma geht es glücklicherweise ganz leicht. Es kommt aber nicht alles auf einmal raus. Man muss öfter drücken bis man fühlt das die Blase auch ganz leer ist. Das ist wichtig damit es nicht so oft Blasenentzündung gibt. Der resturin fördert Blasenentzündungen weil die Keime sich darin so gut vermehren. Emma hatte anfangs auch Blasenentzündung weil ich das ausdrücken noch nicht so richtig konnte. Jetzt hatte sie schon lange keine mehr.
Das mit dem nassen Po wirst du nur mit föhnen in den Griff bekommen. Versuche es doch mit üben. Dann gewöhnt er sich hoffentlich dran.

_________________
Liebe Grüße von Karola und ihren vielen Miezen


19. September 2020, 20:10
Profil

Registriert: 18. September 2020, 08:21
Beiträge: 5
Beitrag Re: Kater Nobby jetzt inkontinent ?
Guten Morgen.

Nobby und ich werden dann das ausdrücken wohl noch ein wenig üben müssen.
Ich bin mir nicht sicher, ob wir das mit dem Föhn hinbekommen. Aber auch das werden wir dann üben müssen. Ich hoffe nicht, dass er jetzt doch einen Stein eintwickelt hat. Die Klinik wird uns da hoffentlich neue Erkenntnisse bringen.
Da er ein sehr langes Fell hat, werde ich auch versuchen, das Fell um den Popo zu kürzen, dann trocknet das ja auch schneller.

Vielen lieben Dank für Deine Hilfe
Liebe Grüsse,
Constanze


20. September 2020, 07:34
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 23. Oktober 2010, 12:10
Beiträge: 786
Wohnort: OWL
Beitrag Re: Kater Nobby jetzt inkontinent ?
Hallo Constanze,
tigerlein hat ja schon das Wichtige geschrieben. Ich kann nur ergänzen, dass ich meine Windelkatzen nie geföhnt, sondern immer mit Küchenpapier abgetrocknet habe. Das saugt sehr gut auf.

_________________
Liebe Grüße von Christel und ihren Samtpfötilis


20. September 2020, 07:50
Profil

Registriert: 18. September 2020, 08:21
Beiträge: 5
Beitrag Re: Kater Nobby jetzt inkontinent ?
Danke, das werde ich versuchen. Habe leider erst am Donnerstag einen Termin in der klinik


21. September 2020, 08:36
Profil

Registriert: 18. September 2020, 08:21
Beiträge: 5
Beitrag Re: Kater Nobby jetzt inkontinent ?
Hallo.
Vielen Dank, dass ihr mir soweit geholfen habt.
Nobby verabschiedet sich jetzt von uns allen.


28. September 2020, 11:03
Profil
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 4. Oktober 2010, 22:58
Beiträge: 2419
Beitrag Re: Kater Nobby jetzt inkontinent ?
Was ist passiert? :cry:

_________________
In Köln kritisierte ein Kater
Die Kirche samt Heiligem Vater
Er prägt den Satz:
"Es ist all's für die Katz"
Denn solcherlei Thesen vertrat er.

(von Elias Wolff)


30. September 2020, 10:34
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 9 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de