Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 21. Oktober 2019, 00:50



Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
 Neues Zuhause mit viel Pflege für RB Arwen 
Autor Nachricht
Beitrag Neues Zuhause mit viel Pflege für RB Arwen
Liebe Forums-Gemeinde,

heute schreibe ich einen Beitrag der mich mit viel trauer erfüllt. Ich suche eine Pflegestelle/Endstelle für meine wunderschöne Russisch-Blau Katze Arwen.

Arwen ist im Mai 2012 gebohren und von einer Züchterin mit Papieren gekauft. Nach Ihrer Kastration und einem späteren Umzug Anfang 2014 in das gegenüberliegene Haus, fing sie an Blasenentzündung zu bekommen. Diese wurde behandelt. Ein paar Monate später fing wieder eine Blasenentzündung an, welche wieder behandelt wurde und nach der Ursache geforscht wurde. Leider von 3 verschiedenen Tierärtzen ohne Ergebnis. Nach der 2. Blasenentzündung machte sich Arwen auffällig, dass sie im Schlaf auf einmal erschlafft und sehr stark strampelt (SEHR STARK) und dabei Urin verliert. Ferner ist aufgefallen, dass sie eigentlich nur noch auf die Toilette geht, wenn die Blase sehr sehr voll ist. Ich habe Arwen dann gegen Oktober 2014 bei der LMU München vorgestellt, wo dann die Analysen begannen. 3 Monate später und eine gute vierstellige Summe weniger, sind alle Ärtze ohne Rat. Arwen geht nun eigentlich gar nicht mehr auf die Toilette Urin absetzen, sondern verliert dieses bei ihren Strampelattacken im Schlaf.

Festgestellt wurde:

- Blase ok
- Nieren ok (die linke ist etwas mitgenommen)
- Chirurgische Unterschung ok
- Neurochirugrische Unterschung ok (Epi)
- Katze allgemein ok
- Andere Krankheiten alles ok

Was wurde sonst festgestellt?

- Bei der Blasenspiegelung wurde festgestellt, dass der Harnweg auf einmal eine Weitung macht und wieder zusammengeht, die Harnwegs-Chef-Ärtzin meinte sie wäre schon in der Blase, aber es war noch der Harnweg. Verdacht: dieser Harnwegserweiterung fungiert als 2. Schließmuskel ??? und kann somit nicht mehr die Blasenentleerung kontrollieren. Folge: Die Blase muss(MUSS) 3 mal täglich ausgedrück werden. Dass die Blase nicht ständig strapaziert wird mit GROß, KLEIN etc.

Behandlung:

- Gapabentin wegen den Strampelanfällen + ein Tabletten Cocktail aus 4 verschiedenen Mitteln, leider keine Verbesserung innerhalb der darauffolgenden 5-6 Monate.

Die Chefärztin + ihr sehr erfahrener Kollege in Amerika haben so etwas noch nie gesehen. Sie würde keine weiteren Analyse + Behandlung empfehlen. Entweder damit Leben oder einschläfern lassen.


Ich habe mich mit der Antwort nicht zufrieden gegeben und bin auf weitere Behandlungs-Suche gegangen.

Nun kam eine Tierkommunikatorin zum Einsatz, welche mit Arwen kommuniziert hat. Leider waren ihre Behandlungsversuche auch ohne Erfolg (Homöopathie)

Während dessen hatte Arwen noch eine Behandlung von mehreren Spritzen welche bei Narkose direkt neben die Blasenwände gesetzt werden um alles zu verstärken. Auch dies war leider ohne Erfolg.

So, un soviel zur Vorgeschichte, was suche ich?


Ich suche jemanden, der Arwen pflegen kann und ihr die Blase 3 mal täglich entleert. Außerdem kein Problem damit hat, wenn sie während sie schläft, Urin verliert und heftig strampelt. Ich wollte Arwen nie hergeben und mich dazu entschieden dass sie bei uns bleibt, entgegen der Meinung anderer und auch viel Streit. Nun hatte Arwen erst wieder eine Blasenentzündung, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit darauf zurückzuführen ist, dass ich ihr die Blase nicht 3 mal täglich ausdrücken kann (Vollzeit-Berufstätig beide). Ich habe Sie immer nur 2 mal entleert, manchmal auch nur 1 mal, wenn es die Zeit nicht zugelassen hat oder Termine.

Ich suche ein Zuause für meine liebevolle, etwas schüchterne aber wenn sie Warm geworden ist wirklich liebe gebende Katze. Mir tut es leid, dass ich sie hergeben werde. Aber ich will nicht meinen Egoismus vor das Wohl der Katze stellen. Arwen ist übrigens Freigänger, will es aber eigentlich gar nicht so. 10 Minuten reichen, meistens auch gar nicht.

Findet sich jemand hier, der sich für Arwen entscheidet? Oder kennt jemanden eine Person, die es sich zutraut?


11. Januar 2016, 15:00
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 4. Oktober 2010, 22:58
Beiträge: 2417
Beitrag Re: Neues Zuhause mit viel Pflege für RB Arwen
Fühl dich ganz feste gedrückt-
Das ist eine sehr traurige Angelegenheit.

Welches Futter bekommt die Maus?

_________________
In Köln kritisierte ein Kater
Die Kirche samt Heiligem Vater
Er prägt den Satz:
"Es ist all's für die Katz"
Denn solcherlei Thesen vertrat er.

(von Elias Wolff)


12. Januar 2016, 19:56
Profil
Beitrag Re: Neues Zuhause mit viel Pflege für RB Arwen
Hallo fellchenpfleger,

Alle Katzen bekommen hochwertiges Nassfutter welches eig. Immer um die 60% fleischanteil hat.

Während der Nierendiät war es Trockenfutter.


12. Januar 2016, 21:35
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 4. Oktober 2010, 22:58
Beiträge: 2417
Beitrag Re: Neues Zuhause mit viel Pflege für RB Arwen
Vielleicht gibt es die Chance, dass wenn du auf Barf umsteigst, ein zweimaliges ausmassieren ausreichend ist. Es könnte den PH Wert des Urins so günstig beeinflussen, dass es nicht so schnell zu einer Blasenentzündung kommt.

http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

_________________
In Köln kritisierte ein Kater
Die Kirche samt Heiligem Vater
Er prägt den Satz:
"Es ist all's für die Katz"
Denn solcherlei Thesen vertrat er.

(von Elias Wolff)


12. Januar 2016, 21:51
Profil
Beitrag Re: Neues Zuhause mit viel Pflege für RB Arwen
oh man, das habe ich schonmal versucht und bin bei ihr gescheitert. sie frisst kein rohes fleisch, egal wie wenig da drin ist. wenn es nur 1g rohes fleisch dabei ist, wendet sie sich ab. :(


18. Januar 2016, 09:55
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 4. Oktober 2010, 22:58
Beiträge: 2417
Beitrag Re: Neues Zuhause mit viel Pflege für RB Arwen
:( :(
Da ich nicht von Anfang an gebarft habe, war die Umstellung auch sehr schwierig.

Welche Fleischsorten hast du ausprobiert?
Ist sie denn gekochtes Fleisch: Hühnchen oder Pute?

_________________
In Köln kritisierte ein Kater
Die Kirche samt Heiligem Vater
Er prägt den Satz:
"Es ist all's für die Katz"
Denn solcherlei Thesen vertrat er.

(von Elias Wolff)


18. Januar 2016, 22:45
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 6 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de