Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 21. Oktober 2019, 02:08



Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
 Rodrigo der Charmeur, *03.13., chronisch krank, PS Berlin 
Autor Nachricht
Beitrag Rodrigo der Charmeur, *03.13., chronisch krank, PS Berlin
Bild
Name: Rodrigo
Geschlecht: männlich
Alter: geboren Februar/März 2013
Kastriert: ja
Optik: weiß/grau
Kennzeichnung: Chip
Tests: FeLV/FIV negativ
Impfungen: Katzenschnupfen/Seuche
Krankengeschichte: mittelgradige peribronchiale Zeichnung (Vernarbungen in den Bronchien), Rechtsherzvergrößerung, systolisches Herzgeräusch 2.-3. Grades. Rodrigo muss zweimal täglich 1/4 Tablette "Solosin retard mite" bekommen, zur Erweiterung der Bronchien (Kostenpunkt ca. 5 euro/Monat). Damit geht es ihm recht gut; er ist zwar beim Spielen schneller aus dem Atem als es üblich ist, hustet aber nicht und weiß ohnehin wann er sich hinlegen soll zum Ausruhen. Regelmäßige Herzultraschallkontrollen sind alle 6-9 Monate notwendig, er braucht aber (noch?) keine Herztherapie.
Im Fall einer Narkose ist Vorsicht geboten; er kriegt schlecht Luft - deshalb wäre Inhalationsnarkose sicherer.
Bisherige Haltung: Wohnung.
Sozialverträglichkeit: andere Katzen ja, Hunde ja, Kinder unbekannt (voraussichtlich ja).
Aufenthaltsort: private Pflegestelle in Berlin. Kontakt hier im Forum oder per mail: [email protected]
Charakter: er ist ein liebenswerter Chaot, menschenbezogen, frech, freundlich, neugierig, erzählt sehr viel. Nimmt gerne mal Sandbäder im Katzenklo...
Vorgeschichte: er wurde als ein ganz kleines Kitten auf der Straße gefunden in Südspanien (Jerez), und saß mehrere Monate bei einer Freundin von mir auf Hunde-PS (und hat Hunde geliebt). Vermittlung war wohl in Spanien kaum möglich wegen der nicht so beliebten Fellzeichnung - und irgendwann war er kein niedliches Kitten mehr... Daher habe ich ihn übernommen; in Deutschland hat er viel bessere Chancen auf ein neues Zuhause.

Mit anderen Katzen ist er sozial, testet aber durchaus, wo die Grenzen sind. Seine neue Gefährten sollen auf jedem Fall gelassen und selbstbewusst sein; wenn sich die andere Katze ängstlich zeigt, nutzt es Rodrigo aus. Er rauft nicht viel katertypisch beim Spielen, spielt eher fangen; mag es sehr gerne wenn man mit ihm mit Spielangeln spielt - zum Glück weiß er meistens wann er sich hinlegen soll zum ausruhen.
Wenn er sich schon mit anderen Katzen angefreundet hat, kuschelt er sehr gerne.

Auf jedem Fall sollen seine zukünftige Halter viel Geduld für seine Faxen mitbringen :) Rodrigo würde sich über eine katzengerecht ausgestattete Wohnung freuen, gerne mit einem gesicherten Balkon.

Vermittlung nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, nach Möglichkeit D-weit.

Weitere Fotos :)
Bild
Bild
Bild
Bild


11. August 2014, 15:13
Beitrag Re: Rodrigo der Charmeur, *03.13., chronisch krank, PS Berli
Ein kleines Update von uns...
Rodrigo war am Mittwoch zum Herzultraschall - und leider ist ein geringgradiger Reflux an der Mitralklappe dazugekommen, so wie eine deutliche Tendenz zur Verdickung der linken Herzmuskelhälfte; sprich, er ist wahrscheinlich dabei, eine HCM zu entwickeln. Die Werte sind noch in der oberen Norm, sind aber von Untersuchung zu Untersuchung leider gestiegen.

Es gibt noch etwas - und zwar, sucht Rodrigo nun ein Zuhause im Doppelpack mit seiner Freundin Lou... Lou ist gesund, die zwei scheinen aber doch zusammen am glücklichsten zu sein. Sie ist ein Wildfang aus Berlin, ca. 03./04.2013 geboren, kastriert, gechipt, geimpft, parasitenfrei... Eine mittelgroße schwarze Katze mit einem kleinen weißen Latz. Sie braucht etwas Zeit bis sie Vertrauen gefasst hat, aber wenn sie so weit ist, ist sie eine unkomplizierte, sonnige, verspielte und verschmuste Mieze.

http://abload.de/img/_dsc0076-kopiecqkjs.jpg

http://abload.de/img/p1060012-kopie27ocz.jpg


12. September 2014, 09:35
Beitrag Re: Rodrigo der Charmeur, *03.13., chronisch krank, PS Berli
Leider scheint Rodrigo "hier" bei den falschen Sachen geschrien zu haben. Wir kämpfen nun mit Struvit; wahrscheinlich ist es stressbedingt, weil er ja immer nur NaFu bekommen hat.
Seine Werte scheinen sich soweit stabilisiert zu haben, aber trotzdem muss er 3x täglich Guardacid bekommen. Zum Glück ist Tablettengabe bei ihm kinderleicht, er mampft alles mit Begeisterung - vorausgesetzt, drum herum ist ein Stück dm-Kaustange gewickelt :D
Langfristig will ich ihn auf Barf umstellen, und versuchen, das Guardacid rauszuschleichen.

Also er sucht Menschen die nicht nur dazu bereit sind, ihm Tabletten zu geben, Urin-pH zu kontrollieren und alle 6 Monate zum Herzultraschall zu fahren - die aber auch barfen würden...


2. November 2014, 17:15
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 3 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de