Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 11. November 2019, 20:26



Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Cleos Herzuntersuchung und Medikamente 
Autor Nachricht
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18. Oktober 2010, 10:17
Beiträge: 1967
Beitrag Cleos Herzuntersuchung und Medikamente
Cleo
ist auf dem Bauernhof eines Bekannten als Innzuchtkatze geboren worden. Ihre Mutter hatte Main Coon Blut und hat ihr einiges an Erbkrankheiten mitgegeben, was ich damals aber noch nicht wusste.
Sie ist mit ca. 3 Monaten zu mir gekommen. Gebohren ist sie am 14.04.2005.
Eingeltlich sollte sie Bauernhofkatze meiner Vermieterin werden, aber als ich sie mit zu mir nahm entdeckte ich ein entzündetes Ohr. Ich wollte sie nur gesund übergeben. Leider war es nur schwer in den Griff zu bekommen. Ihr Bruder Tiger entdeckte, in der Zeit als ich sie behandelte, von alleine die Katzenklappe. Ich hatte dann zwar versucht die beiden an den Stall zu gewöhnen, aber sie waren nach 2 Tagen wieder bei mir. Und sind geblieben. Heute bin ich froh darüber. Ich bin mit der Katzenhaltung meiner Vermieterin gar nicht einverstanden.
Cleo ist eine kleine Unglückskatze, die Unfälle magisch anzuziehen scheint.
Weihnachten 2009 kam sie mit einem Kreuzbandriss nach Hause. Bei der OP Voruntersuchung stellte sich heraus das ihr hinterer Puls fast nicht zu fühlen war. Es wurde noch am gleichen Tag ein Röntgenbild und Herzultraschall gemacht, bei dem sich ein stark vergrößertes Herz und eine Herzklappen insufienz herrausstellte. Sie bekam Herzmedikamente und nach 2 Wochen hatte sich ihr Puls soweit gebessert das sie OP fähig war.
Sie hat die OP gut überstanden und alles verheilte problemlos.
Ich sollte mit ihr nach 2 Monaten eigentlich zu einer Herzkontrolle kommen, hatte es aber aus Finanziellen Gründen immer wieder verschoben.
Im Augustr 2010 fiel mir auf das die Maus sehr schwer atmete, im Schlaf schnarchte und auch wenn sie wach ist viel Niest und schnauft.
Ich machte einen Kontrolltermin beim Tierarzt aus.
Bei der Röntgenuntersuchung stellte sich heraus das ihr Herz sich nicht weiter vergrößert hat, aber das sie Wassereinlagerungen in Körper hat, daher das schwere atmen und schnaufen. Sie bekam zusätzlich Wassertabletten und eine andere Dosierung ihrer Herzmedikamente.
Das Schnaufen besserte sich zuerst, wurde dann aber noch schlimmer. Sie bekam schlecht Luft und nieste und Schnaufte. Ich machte einen neuen Tierarzttermin aus.
Bei der erneuten Röntgenuntersuchung zeigte sich das Cleos Herz sich verkleinert hat und die Wassereinlagerungen weniger geworden sind.
Cleo hat zusätzlich noch eine Allergie auf irgendetwas aus der Luft bekommen. Mit Allergietabletten ging es ihr wieder besser.
Erfreulicherweise ging es nachdem die Tabletten leer waren auch wieder ohne diese.
Cleo benötigt täglich eine geringe Dosis Wassertabletten, ihr Herzmedikament und Tropfen zur Stärkung des Herzens.

Bei der letzten Untersuchung war sie so süß, sie ließ die Untersuchung geduldig über sich ergehen und schaute nur ab und zu zu mir hoch, wie um sich zu vergewissern das alles OK ist.
Durch ihre langen Krankheiten ist sie eine sehr anhängliche Katze geworden, die zwar Nachts immer erfolgreich auf die Jagd geht, aber sehr auf mich bezogen ist.
Sie ist jetzt wieder eine fröhliche unternemungslustige Katze, die aber keine Gelegenheit verstreichen läßt auf Mamas Brust zu schlafen.

_________________
Liebe Grüße von Karola und ihren vielen Miezen


28. Oktober 2010, 20:21
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1 Beitrag ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de