Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 20. Oktober 2019, 00:25



Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Katerchen, 2,5 Jahre, noch leichte Ataxie, sucht Zuhause! 
Autor Nachricht
Beitrag Katerchen, 2,5 Jahre, noch leichte Ataxie, sucht Zuhause!
Hallo,

Ich suche ein gutes Zuhause für einen ehemaligen Straßenkater. Er stammt von einem Hof, auf dem es 18 Streunerkatzen gab. Er heißt Katerchen, ist schwarz, etwa 2,5 Jahre alt und kastriert. Bis zum Alter von etwa 1 Jahr war er normal (bis auf einen schiefen Kopf) und die zahmste von allen Streunerkatzen. Vor etwa einem Jahr fand ich ihn dann, er konnte nicht mehr laufen, wackelte furchtbar mit dem Kopf, fiel in alle Richtungen und sah entsetzlich aus. Er hatte wahnsinnige Angst, ließ sich nicht mehr anfassen und schlug um sich. Die TÄ sagte, wahrscheinlich ein Schaden im Kleinhirn, durch eine Infektion, die schon seine Mutter während der Schwangerschaft hatte. Wir haben alles mögliche mit der TÄ versucht und jetzt, im Laufe des Jahres hat sich erstaunlich viel getan:
Er wackelt nicht mehr mit dem Kopf und kann laufen, stubenrein ist er schon sehr lange. Inzwischen kommt er gerne zu einem und lässt sich auch kurz anfassen. Er taumelt nur etwas wenn er aufgeregt ist und hat manchmal Probleme beim Springen (verfehlt sein Ziel), kann aber bis ganz oben auf den Kratzbaum klettern und springen. Insgesamt sieht er wieder fast normal aus. Allerdings ist er wohl so gut wie taub. Ich denke, er wird sich noch weiter verbessern. Leider leider kann ich ihn wohl nicht behalten, denn bei mir muss er fast immer alleine in einem Zimmer eingesperrt bleiben, weil ich mich nicht traue, ihn mit meinem Hund alleine zu lassen. Deshalb ist er die meiste Zeit einsam und das tut mir so leid und ist auch schlecht für seine weitere Gewöhnung an den Menschen.
Katerchen ist nicht kompliziert, braucht auch keine Medikamente mehr, nur Gesellschaft und etwas Zeit, alleine sein ist er aber zwangsläufig gewöhnt. Und er muss laut TÄ auf jeden Fall in der Wohnung bleiben, weil er taub und ängstlich ist und seine Orientierung sehr schlecht, darf er keinen Freigang haben.
Ich wohne in Brandenburg (nahe Berlin), würde den Kater aber weitere Strecken bringen. Ich würde auch eine Futterpatenschaft für ihn übernehmen. Er soll nur endlich mal ein schönes Leben haben können.
Ich weiß nicht, wie man hier Fotos einstellt... Aber ich schicke natürlich gerne welche per email!
Vielen Dank und viele Grüße, judithberlin


12. Februar 2012, 21:05
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1 Beitrag ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de