Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 22. September 2020, 02:32



Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Joyze, 11 Jahre alt, Bauchspeicheldrüseninsuffizienz, 32051 
Autor Nachricht
Beitrag Joyze, 11 Jahre alt, Bauchspeicheldrüseninsuffizienz, 32051
So und unser nächster Notfall ist Joyze..
Joyze wurde mir anvertraut mit der Diagnose Epilepsie.. das ist es nun wie wir rausfinden konnten nicht... sie ist momentan noch stationär beim Tierarzt... der hat jetzt jedoch schon festgestellt das sie eine Bauchspeicheldrüseninsuffizienz hat, sprich sie benötigt dringend Enzyme um ihre Nahrung richtig verdauen zu können, die Epilepsie Diagnose beruhte darauf das sie ab und zu zitterte...
Hier ein paar sehr schlechte Fotos:
Bild

Bild

Bild

Joyze ist super lieb, altersentsprechend sehr lieb, auf ihrer Pflegestelle schläft sie mit den Kindern im Bett, andere Katzen kennt sie benötigt sie aber augenscheinlich nicht...
Sie zeigt keinerlei Drang nach draußen... also wäre Wohnungshaltung am liebsten mit Balkon sicher super für sie.

Zu der Krankheit:
Der Tierarzt hat uns erklärt das Joyze ihr Leben lang Spezialfutter benötigt, als wir gefragt haben ob nur die Enzyme reichen verneinte er dies und erklärte das barfen plus die Enzyme eine Alternative wäre. Nach einer kurzen Beratung war uns klar das wir sie gerne darauf einstellen möchten, das nehmen wir in Angriff sobald sie vom Ta wieder da ist.
Die Enzyme kosten 56 Euro pro Dose und halten laut Aussage der Ta-Helferin ewig... ich hab leider nicht nach einer genauen Zahl gefragt. Ich habe auch leider oder gott sei dank mit dem Krankheitsbild überhaupt keine Erfahrung.
Joyze wird morgen nochmal in Narkose gelegt und es wird die Pankreas endoskopisch betrachtet ob eine deutliche Verbesserung durch die Medis eingetreten ist. Vor 2 1/2 Wochen zeigten sich deutliche Knötchen, ein sehr großer veränderter Knoten wurde entfernt, wodurch die entstanden sind ist unklar, evtl eine chronische Entzündung etc...

Ich suche auch hier händeringend... vor Auszug hier wird nochmal ein komplettes Blutbild erstellt sowie die kompletten tierärztlichen Unterlagen mitgegeben, ebenso spendiere ich die erste Dose Enzyme und helfe so gut es geht beim Futter mit, das einzige was ich mir wünsche ist ein Platz für diese Katze... Leider ist sie damit fast unvermittelbar.


16. September 2011, 00:25
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1 Beitrag ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de