Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 21. April 2018, 03:07



Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Wochenendseminar „Basiswissen Tierschutz / Tierrecht“ 
Autor Nachricht
Beitrag Wochenendseminar „Basiswissen Tierschutz / Tierrecht“
Zitat:
Liebe Tierschützer, liebe Tierfreunde,

der Verein Tierfreunde Rheinland e. V. veranstaltet in der Region Köln vom 05.08.2011 bis 07.08.2011 ein Wochenendseminar zum Thema „Basiswissen Tierschutz / Tierrecht“

Das im Seminar vermittelte Wissen soll engagierten Tierschützern und Tierfreunden helfen Verstöße im Tierschutz kompetent und effektiv anzugehen, alle verfügbaren rechtlichen Mittel auszuschöpfen und bestehendes Recht durchzusetzen. Im Seminar wird eine Vielzahl von Themen behandelt, die aktive Tierschützer im Tierschutz häufig tangieren.

Sie alle waren sicherlich schon einmal in einer Situation der Rechtsunsicherheit und Ratlosigkeit.

Viele Tierschützer handeln bei erkennbaren Delikten verständlicherweise emotional und aus dem tierschützerischen Gedanken heraus. Doch Behörden und Juristen sprechen meist eine andere Sprache und kein Gesetz ist so auslegungsfähig wie das Tierschutzgesetz.

Manchmal bringen sich daher engagierte Tierfreunde mit leichtfertigen Aktionen sogar noch selbst in Schwierigkeiten und werden durch unüberlegte Handlungsweisen zur Zielscheibe von Angriffen.

Will man als Tierschützer einem Vorgang anzeigen, weil erkennbar einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zugefügt werden, so ist man oft verunsichert, ob die gewählte Vorgehensweise denn auch richtig sei.

Muss ich unterscheiden können, ob es sich bei dem Vergehen um einen Verstoß gegen das Tierschutz-, dem Artenschutz-, dem Jagd-, dem Naturschutzgesetz oder gar einem anderen tangierenden Gesetz handelt? Ist ein Vergehen gegen das Tierschutzgesetz eine Ordnungswidrigkeit oder eine Straftat und wie unterscheidet sich dieses? Benötige ich einen Rechtsanwalt? An welcher Behörde richte ich eine Anzeige und wie ist diese zu formulieren? Bei der Polizei, der Staatsanwaltschaft oder dem Amtsveterinär?

Können mir selbst durch Erstatten einer Anzeige Kosten entstehen? Welche Vollmachten besitzen Polizei, die Feuerwehr, ein Amtsveterinär im Hinblick auf den Tierschutz? Was kann ich tun wenn die Behörde trotz ersichtlichen Gesetzesverstoßes untätig bleibt oder meine Anzeige abschlägig behandelt wird? Was ist der Unterschied zwischen einer Fach-, einer Dienstaufsichtsbeschwerde und einer Petition? Was versteht man unter einer Gegenvorstellung? Wie ist der korrekte behördliche Weg bei einem Fundtier?

Muss der Finder eines verletzten Tieres für eventuelle Behandlungskosten selbst aufkommen? Wie ist der Status eines herrenlosen Tieres? Wie stelle ich sicher, dass ich auf ein bereits vermitteltes Tier noch Einfluss nehmen kann? Welche vertragliche Stolperfallen verbergen sich in vielen Schutzverträgen? Wie ist die Tierschutz Hundeverordnung zu interpretieren? Und vieles mehr.

Die Auflistung von Situationen mit denen aktive Tierschützer häufig auseinandersetzen müssen liese sich sicherlich noch seitenweise fortführen. Wie kann man diesem begegnen?

Es ist nicht unbedingt erforderlich eine juristische Ausbildung zu absolvieren um sich letztlich in einem Gesetzes- und Paragraphendschungel zurechtzufinden.

Mit dem Basiswissen das Ihnen durch das Seminar vermittelt wird, erhalten Sie die Sicherheit viele Situationen richtig zu beurteilen und gegebenenfalls bestehendes Recht zum Schutz der Tiere auch durchzusetzen. Das Seminar ist für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene im Tierschutz gleichfalls geeignet. Mit Fällen aus der Praxis werden die jeweiligen Themen leicht verständlich und nachvollziehbar vermittelt. Den Programmablauf (Inhaltsverzeichnis) zum Seminar können Sie der Anlage entnehmen. Haben Sie Kollegen, Bekannte oder Freunde die ebenfalls Interesse an den Seminar bekunden, wäre es schön, wenn Sie diese auf unsere Veranstaltung aufmerksam machen würden. Je größer die Anzahl der Teilnehmer, Tierschützer, Tierrechtler und Interessierte letztendlich wird, desto mehr wird Tierschutz auch gelebt und umgesetzt. Es würde uns sehr freuen, wenn Sie die Gelegenheit wahrnehmen würden und ich Sie bei unserem Seminar begrüßen dürfte.

Das Wochenendseminar findet vom 05.08.2011 bis 07.08.2011 statt

Voraussetzungen: keine
Teilnehmerkreis: Tierfreunde, Tierschützer, Tierrechtler und Interessierte
Referent: Hr. Robert Derbeck
Seminargebühren: Das Seminar wird ehrenamtlich abgehalten.

Für Seminarunterlagen (in digitaler Form als CD) und organisatorische Aufwendungen wird eine pauschale Kostenerstattung von € 40,-- / Teilnehmer berechnet.
Eventuelle Überschüsse werden dem Tierschutz zugeführt.

Seminarunterlagen: werden gestellt

Termine:
Freitag: 05.08.2011 (18:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr)
Samstag: 06.08.2011 (09:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr)
Sonntag 07.08.2011 (09:00 Uhr bis ca. 14:30 Uhr)

Ort: Hotel Meyer
Alter Bergischer Gasthof e.K.
Kölner Str. 229
51515 Kürten- Herrscherthal
Telefon: 02268-6199
Fax: 02268-901459 o. 92835
Email: [email protected]
Internet: www.hotelmeyer.com

Übernachtung: Im Hotel am Veranstaltungsort möglich
und hier gibt es weitere Unterkünfte: http://www.kuerten.de/Unterkuenfte.327.0.html

Verpflegung: Kost und Getränke nach Speisekarte bestellbar (die Kosten hierfür sind vom Teilnehmer selbst zu tragen)

Anmeldung: über Anmeldeformular (als Anlage)
Teilnehmeranzahl: nicht limitiert
Anmeldeschluß: ist der 29.07.2011

Da der Saal kostenfrei zur Verfügung gestellt wird, ist der Verzehr mitgebrachter Speisen und Getränke untersagt.

Sollten Sie noch Fragen haben, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren, wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung...

Mit freundlichen Grüßen

Robert Derbeck

Anlage: Anmeldeformular

Inhaltsverzeichnis Programm

Tierschutzverein Noris e. V.
(:. 0911 / 6323207
Fax: 0911 / 6323208
Email: [email protected]
Internet: www.Tierschutzverein-Noris.de


Die angegebenen Anlagen schicke ich gerne per Mail zu.


7. Juli 2011, 10:18
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1 Beitrag ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de