Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 16. November 2018, 04:37



Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
 Blase lässt sich nicht ausmassieren, weiss nicht mehr weiter 
Autor Nachricht
Beitrag Blase lässt sich nicht ausmassieren, weiss nicht mehr weiter
Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich hier wegen meines Katers Leon (9) angemeldet. Er hat seit 6 Tagen einen Bandscheibenvorfall,diagnostiziert am zweiten Tag, die Hinterbeine sind gelähmt. In der Tierklinik bekam er einen Katheter, weil die Blase sich nicht ausmassieren liess. Er wurde operiert und das ausgetretene Material entfernt. Am nächsten Tag durfte ich ihn mit heim nehmen, erst auf mein Drängen hin, hat mir der TA erklärt, wie man eine Blase ausmassiert. Dies hat nicht funktioniert und er bekam wieder einen Katheter, der Urin war blutig.
Wir haben Metacam und ein Anitbiotikum wegen der Blase mitbekommen.
Ich solle Physio mit dem Kater machen. Wie? "Da müssen sie sich einen Physio suchen, wir machen sowas hier nicht"
Zur weiteren Versorgung solle ich mich an meinen Haustierarzt wenden...

Da das Blase ausmassieren auch am nächsten Tag nicht klappte, bin ich zu meinen TA, der ihm wieder einen Katheter legte. Hat dann auch gut geklappt, ihm wurden 100 ml Urin abgenommen. Mittags hab ich selbt 35 rausbekommen und abends 25.
Am Morgen danach ging wieder nichts mehr, also wieder zum Ta, der hat nach einigem hin und her ca 80 ml rausbekommen und ich gestern abend noch mal 70. Heute ging nichts mehr.
Auch beim Ta kam nichts, obwohl die Blase proppevoll war. Er hat ihm dann den Katheter gezogen und versucht auszumassieren, ging wieder nicht. Auch ein neuer, grösserer Katheter brachte keinen Erfolg. Man muss aber dazu sagen, dass "rein" immer geht, der Katheter war also nicht verstopft.
Letztendlich hat er dann die Blase punktiert und 120 ml Urin rausgeholt.
Da er auch seit mehreren Tagen keinen Kotabsatz mehr hatte, bekam er einen Einlauf, der TA holte dann einige Kotsteine aus dem Darm, danach "flutschte" es, er hat mir auf der Heimfahrt noch mal in den Kennel geka...

Jetzt ist Freitag, das WE steht bevor, ...mein Freund drängt drauf, den "armen, leidenden Kater" zu erlösen. Aber ich mag noch nicht aufgeben, er frisst, ist noch etwas fertig (wer wäre das nicht, ein paar Tage nach so einer OP?) hat aber Gefühl in den Zehen (wenn man reinkneift, zieht er die Beine weg) Im Schwanz hat er kein Gefühl.

Stehen kann er noch nicht richtig, wenn ich ihn auf die Hinterbeine stelle, meckert er, bleibt aber eine kurze Zeit stehen, bevor die Beine nachgeben.

In die Klinik möchte ich nicht wieder, er war völlig verstört, als ich ihn abholte, hat gezittert (es war ziemlich kalt dort)

Warum klappt das mit der Blasenentleerung nicht? Gibt es noch irgendeinen Trick, weiss mir jemand eine Hilfe, was ich noch tun kann?
Auch mit dem Kotabsatz bin ich mir sehr unsicher...war das jetzt, wegen des BSV oder weil alles durch die lange Zeit über BSV/OP/bis heute halt so hart war?
Als heute morgen versucht wurde, seine Blase auszumassieren, hat man gesehen, wie der äussere Schliessmuskel geschafft hat, trotz Katheter.
War vielleicht der Katheter nicht lang genug (obwohl er mir sehr lang vorkam), so dass er noch in der Harnröhre lag?
Ich hab so viele Fragen, bin grade ziemlich verzweifelt, weil ich denke, dass er eine CHance verdient hat...
Sorry für den langen Text und danke fürs Lesen...


7. Oktober 2016, 13:10
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 4. Oktober 2010, 22:58
Beiträge: 2415
Beitrag Re: Blase lässt sich nicht ausmassieren, weiss nicht mehr we
:herz:
Hallo :herz: :herz:
Da der Bandscheibenvorfall noch nicht lange her ist, können die Probleme des ausmassierens damit zusammenhängen. Welche Medikamente hat die Tierklinik mitgegeben? Bekommt er Schmerzmedis und Medikamente die die Blase entspannen.
Da ist ja überall noch Wundschmerz und Schwellungen, das macht es grade kompliziert.

_________________
In Köln kritisierte ein Kater
Die Kirche samt Heiligem Vater
Er prägt den Satz:
"Es ist all's für die Katz"
Denn solcherlei Thesen vertrat er.

(von Elias Wolff)


10. Oktober 2016, 21:32
Profil
Beitrag Re: Blase lässt sich nicht ausmassieren, weiss nicht mehr we
Er bekommt Metacam und Antibiose (weil am Tag nach der OP mehr Blut als Urin beim Kathetern rauskam, der ist inzwischen aber wieder klar)
Sonst bekommt er nichts.
Er wurde jetzt übers WE bis Montag entweder punktiert oder katheterisiert, danke an meinen Haustierarzt, dessen Ärztin extra für uns in die Praxis kam :)
Montag zeigte mir der Doc dann, wie man einen Katheter legt. gestern Morgen hat das nach einiger Zeit auch geklappt, gestern Abend nicht mehr. Ausmassieren ging wieder nicht, es kam zwar etwas Urin, aber er kneift sofort zu - wobei ich das Gefühl habe, dass er das noch nicht steuern kann...
Nachdem ich meinem Leon jetzt seit zwei Tagen Macrogol ins Futter gebe, klappt wenigestens der Kotabsatz (Sonntag hatte er noch mal ein Klistier bekommen, seitdem bekommt er Makrogol)
Heute Morgen hab ichs wieder vergeblich versucht, der TA hat dann Katheter gelegt und mir Diazepam mitgegeben. Das soll ich ihm spritzen, dass er entspannt.

Ich fragte auch nach Dibenzyran, aber das wollte er nicht geben, da das ein medikament aus der Humanmedizin sei und er da leider keine Erfahrungen hätte. Kann ich verstehen, find ich aber schade, ich denke, das könnte helfen...
Weiss jemand einen TA im Raum HDH / ULM, der da Erfahrung hat? Oder wie ich an das Dibenzyran rankomme?

Ach ja, Leon macht nicht den Eindruck, als hätte er Schmerzen. Wenn ich ihn aus seinem "Knast" rauslasse, muss ich aufpassen, dass er nicht gleich auf Kratzbaum/Möbel/durch die Katzenklappe in Richtung Keller verschwindet. Er hat schon Kraft (und Übermut) für zwei - und ist entsprechend ungehalten, wenn er gebremst wird. Dass seine Beine noch nicht gehen, stört ihn da gar nicht...


12. Oktober 2016, 08:34
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Oktober 2010, 17:12
Beiträge: 1896
Beitrag Re: Blase lässt sich nicht ausmassieren, weiss nicht mehr we
Hallo,
Dibenzyran und Myocholine wäre hier schon angebracht.
Rede doch noch mal mit deinem TA und bestehe drauf. Die Dosierung für eine normale Katze ist 1mg pro Tag (Dibenzyran). Es gibt leider nur noch die 5 mg Kapseln, d.h. Du musst die Kapsel öffnen und in fünf Teile teilen. Dann in Wasser auflösen und mit einer Spritze ins Mäulchen.
Wichtig für die Nervenregeneration wäre auch noch hochdosiertes VIT B. Entweder übers Futter oder auch ins Mäulchen spritzen.

Wenn dein TA da keine Erfahrung hat soll der sich doch einfach mit einer Klinik telefonisch in Verbindung setzen. Viele haben inzwischen Erfahrung mit dem Medikament gemacht.
Und lass Dir kein Zeitultimatum setzen, Nerven können noch nach sehr langer Zeit regenerieren.

LG Birgit

_________________
Birgit mit

Fiona, Baghira, Pepone, Merlin, Jamala, Bonny, Glöckchen, Lorena, Felicitas, Strich
und den Wuffis Bärchen, Peggy, Tara, Aiyana, Layla und Luna
Auch ein Tropfen hebt den Ozean


12. Oktober 2016, 19:14
Profil
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 4. Oktober 2010, 22:58
Beiträge: 2415
Beitrag Re: Blase lässt sich nicht ausmassieren, weiss nicht mehr we
Aus welcher Gegend kommst du denn?

_________________
In Köln kritisierte ein Kater
Die Kirche samt Heiligem Vater
Er prägt den Satz:
"Es ist all's für die Katz"
Denn solcherlei Thesen vertrat er.

(von Elias Wolff)


15. Oktober 2016, 20:51
Profil
Beitrag Re: Blase lässt sich nicht ausmassieren, weiss nicht mehr we
Ich hab jetzt ein paar Tage nichts geschrieben, war (und bin) abends immer viel zu müde, um den Rechner noch anzuschalten…

Letzter Stand der Dinge: Leon bekommt inzwischen Macrogol übers Futter, seitdem funktioniert seine Verdauung besser. Die anfängliche Freude über „er macht sein grosses Geschäft ins Katzenklo“ hielt leider nicht an, das passierte genau einmal. Seitdem macht er da, wo er gerade sitzt/liegt – das heisst, der Kot schiebt sich nur raus. Schade! Aber abwarten, ist ja erst zwei Wochen her…

Zum Blasen-ausmassier-Problem. Seine „Kann nicht“-Blase war (ist?) jetzt zur Überlaufblase gewandelt. Er verliert immer wieder Urin. Ich hab ihm zwisschenzeitlich ein paar mal mittels Katheter den Urin abgenommen, seit ein paar Tagen, seit er überläuft, versuchen wir immer wieder, ihn auszumassieren. Das geht nur zu zweit, weil er sich nach Leibeskräften wehrt.

Einer hält /beschmust ihn (und versucht, den Krallen auszuweichen), ich versuche, seine Blase leer zu kriegen. Er tut mir echt leid, ich muss so fest drücken, das tut doch bestmmt weh?! Da würd ich mich auch wehren…aber hilft ja nichts.

Ich habe jetzt vom Doc Myocholine und Alfuzosin bekommen (Alfuzosin, weil die beratende Ärztin meinte Dibenzyran hätte zu starke Nebenwirkungen). Ich habs ihm aber noch nicht gegeben, weil das Ausmassieren ja ein paar Mal geklappt hat.
Ich frage mich, ob das Ganze mit den Medis vielleicht leichter geht? Ich habe beobachtet, dass, wenn er hingelegt wird, der Urin schon anfängt zu tröpfeln, so lang, bis er mitkriegt, welches Spiel gespielt wird, dann kneift er zu. (Ob absichtlich oder unbewusst – keine Ahnung)
Auch wenn ich stark drücke, tröpfelt der Urin nur. Kann es sein, dass dies unter den Medis leichter wird?

Ansonsten benutzt Leon sein Klo, er läuft seit gestern nicht mehr ganz so sehr über wie bisher, ich hab also Hoffnung.
Auch die Stehübungen werden besser (das Gemeckere nicht ;-) )

Ich bleib dran und berichte weiter… 


18. Oktober 2016, 11:38
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 4. Oktober 2010, 22:58
Beiträge: 2415
Beitrag Re: Blase lässt sich nicht ausmassieren, weiss nicht mehr we
:herz: Danke für deinen Bericht. Es braucht wirklich Geduld. Das Ausmassieren wird er sich mit der Zeit besser gefallen lassen und betreffs der Blasenfunktion ist noch alles möglich, aber es braucht einfach Zeit
Drück euch feste die Daumen

_________________
In Köln kritisierte ein Kater
Die Kirche samt Heiligem Vater
Er prägt den Satz:
"Es ist all's für die Katz"
Denn solcherlei Thesen vertrat er.

(von Elias Wolff)


19. Oktober 2016, 23:19
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 7 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de